Blog Image

News

Über diesen Blog

Dieser Blog existiert nur um einfach Neuigkeiten auf der Homepage http://markis-poolparty.de zu erstellen.

Wenn ihr euch die RSS-Feeds abonniert werden ihr immer mit den neusten Nachrichten zu anstehenden Poolparties auf dem Laufenden gehalten.

Doppelbelegung am 26.10.

Uncategorised Posted on Tue, October 15, 2019 20:27:06

Hallo ihr lieben!

Aktuell gibt es eine Doppelbelegung der Halle am 26.10.2019.

Der Vorschlag des Hallen Vermieters war das wir planschen gehen, wenn der 60. Geburtstag fertig ist mit feiern. Dies gefällt uns natürlich nicht. Daher hat Koenich den Hallen Vermieter gefragt ob die Halle am 02.11 frei wäre um dort unsere Poolparty nachzuholen.

Bzw. hat er gefragt ob wir die Scheiben zum Aufenthaltsraum abkleben könnten. Hieße hätten Sauna und Beckenbereich für uns mit Umkleiden und co nur den Raum nicht.

Wer könnte am 02.11.2019?

Bitte antwortet direkt an anmeldung@markis-poolparty.de ob ihr eine Woche 02.11. später am langen Wochenenden nach dem Reformationstag/Allerheiligen.

Wir sind überhaupt nicht von diesen Umständen begeistert, wollen aber dennoch alles mögliche versuchen um trotzdem die Poolparty stattfinden zu lassen.

Mit nassen Füßen euer Poolparty Orga-Team



Marty! Du musst mit mir zurück kommen, zurück zur Poolparty!

News Posted on Tue, September 03, 2019 15:41:20

Nasse Grüße euch allen.

Am Samstag, den 26. Oktober 2019 ab 18:00 Uhr findet die nächste Halloween-Poolparty in Hildesheim statt. Da in dieser Nacht auch die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden und wir alle von 03:00 Uhr nach 02:00 in die Vergangenheit reisen, wird diese Halloween-Poolparty unter dem Motto “Zurück in die Zukunft” stattfinden.
Wie ihr am Worte Halloween erahnt habt, wird es auch wieder eine Kostüm Prämierung geben bei der allerdings nur Charaktere aus den “Zurück in die Zukunft” Filmen prämiert werden. Wir freuen uns also auf hoffentlich viele Doctor Emmet L. Browns, Marty McFly’s und viele andere Charaktere aus 1885, 1955, 1985 und 2015 😉 .

Es wird auch wieder eine Sauna geben sowie die gewohnten Essensbestellungen beim Dönermann des Vertrauens. Auch wird es wieder die Möglichkeit geben zu grillen und je nach Wetterlage dabei zu duschen 😉 .

Wie gewohnt könnt ihr euch über die Anmeldung auf unserer Homepage für die Poolparty anmelden.

Mit nassen Füßen
euere Poolparty-Orga



DSGVO- Aufregung umsonst

News Posted on Thu, July 05, 2018 20:10:14

Folgende Antwort eines Freundes habe ich auf Facebook gefunden:

“Sehr geehrter Herr X….,

vielen Dank für Ihre Anfragen vom 30. April und 03. Mai 2018.

Eine Verbreitung dieser Antwort ist wünschenswert, sofern die Antwort vollständig wiedergeben und nicht einzelne Passagen aus dem Zusammenhang gerissen werden.

Gerne nehme ich vertiefend zu Ihren Fragen Stellung. Um Wiederholungen zu vermeiden, möchte ich jedoch eingangs erneut betonen, dass sich aus der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den diese ergänzenden nationalen Gesetzen keine wesentlichen Änderungen der Rechtslage bei der Anfertigung und Verbreitung von Fotografien ergeben.

Das Anfertigen von Fotografien wird sich auch zukünftig auf eine – wie bislang schon – jederzeit widerrufbare Einwilligung oder alternative Erlaubnistatbestände wie die Ausübung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen können. Diese Erlaubnistatbestände (nach geltender Rechtslage Art. 7 der geltenden EU-Datenschutz-Richtlinie 95/46/EG i.V.m. den nationalen Umsetzungsgesetzen) decken seit vielen Jahren datenschutzrechtlich die Tätigkeit von Fotografen ab und werden in Art. 6 DS-GVO fortgeführt. Die Annahme, dass die DS-GVO dem Anfertigen von Fotografien entgegen stehe, ist daher unzutreffend.

Für die Veröffentlichung von Fotografien bleibt das Kunsturhebergesetz auch unter der ab dem 25. Mai 2018 anwendbaren Datenschutz-Grundverordnung erhalten. Es sind, wie ich bereits in meiner Antwort ausgeführt habe, keine Änderungen oder gar eine Aufhebung mit Blick auf die Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen.
Die Ansicht, das Kunsturhebergesetz werde durch die DS-GVO ab dem 25. Mai 2018 verdrängt, ist falsch. Das Kunsturhebergesetz stützt sich auf Artikel 85 Abs. 1 DS-GVO, der den Mitgliedstaaten nationale Gestaltungsspielräume bei dem Ausgleich zwischen Datenschutz und der Meinungs- und Informationsfreiheit eröffnet. Das Kunsturhebergesetz steht daher nicht im Widerspruch zur DS-GVO, sondern fügt sich als Teil der deutschen Anpassungsgesetzgebung in das System der DS-GVO ein. Eine gesetzliche Regelung zur Fortgeltung des Kunsturhebergesetzes ist nicht erforderlich. Ebenso führen die Ansätze anderer Mitgliedstaaten, die sich in allgemeiner Form zum Verhältnis von Datenschutz und Meinungs- und Informationsfreiheit verhalten, in der praktischen Umsetzung nicht weiter und führen nicht zu mehr Rechtssicherheit.

Die grundrechtlich geschützte Meinungs- und Informationsfreiheit fließt zudem unmittelbar in die Auslegung und Anwendung der DS-GVO ein, insbesondere stellen sie berechtigte Interessen der verantwortlichen Stellen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar. Die DS-GVO betont, dass der Schutz personenbezogener Daten kein uneingeschränktes Recht ist , sondern im Hinblick auf seine gesellschaftliche Funktion und unter Wahrung des Verhältnismäßigkeitsprinzips gegen andere Grundrechte abgewogen werden (Erwägungsgrund 4). Zu den von der DS-GVO in diesem Zusammenhang genannten Grundrechten zählt ausdrücklich auch die Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit.

Ich würde mich freuen, wenn die vorstehenden Ausführungen dazu beitragen, Ihnen Ihre Befürchtungen zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

xxx

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
– Bürgerservice –
E-Mail: Buergerservice@bmi.bund.de”

mehr auf DSGVO-gesetz.de